technoboardLogo

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

7 Seiten V   1 2 3 > »   
Bookmark and Share Reply to this topicStart new topic
> Praktikumsstelle/UAF Productions
08/15
Beitrag 1 Sep 2009, 19:29
Beitrag #1


Full Member
******

Gruppe: Members
Beiträge: 496
Mitglied seit: 27-February 09
Mitglieds-Nr.: 15.289





hey, ich hab heute die anzeige entdeckt und gerade meine bewerbungsunterlagen hingeschickt! vielleicht interessiert es ja noch jemanden von euch?! wink.gif




Praktikumsstelle bei der UAF Productions GmbH / Urban Art Forms zu vergeben!

Praktikum in Eventagentur
Hauptaufgabengebiete:
  • Assistenz des Managing Director
  • Mitarbeit bei Presse/Promotion/Marketing
  • Administrative Tätigkeiten im Bereich Eventmanagement
Anforderungen:
  • AHS-/BHS-Abschluss
  • MS-Office Kenntnisse
  • Englisch in Wort und Schrift
  • Kommunikativ und Flexibel
  • Engagierte und teamorientierte Persönlichkeit
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstständige und genaue Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Außendiensten (Mitarbeit bei Festival etc.)
  • Interesse an elektronischer Musik
  • Gültige Sozialversicherung
Wir bieten:
  • Mitarbeit im Eventmanagement (UAF Festival, div. Clubshows…)
  • Büro in zentraler Lage
  • Abwechslungsreiche Aufgabenstellung
Bewerbungen bitte ausschließlich per E-Mail mit dem Betreff "Herbst/Winterpraktikum" und Foto an Birgit Hinterhofer.

Stundenausmaß: 40 Stunden / Woche
Beginn: 28. September 2009
Dauer: 6 Monate

Gehalt: 300€/Monat


Adresse:
UAF Productions GmbH
1080 Wien - Alserstraße 23/30 - Österreich

zHd. Birgit Hinterhofer
E-Mail:[email="[email protected]?subject=Unijobs-Bewerbung:%20Praktikum%20in%20Eventagentur/KNr.:%20UNI/JW"][email protected][/email]
www.urbanartforms.com

Zusätzliche Infos:
Dienstort: Wien 8
Branche: Kunst / Kultur / Freizeit / Unterhaltung
Vom: 01.09.2009
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blunt Funk
Beitrag 1 Sep 2009, 19:35
Beitrag #2


##USER##
********

Gruppe: Members
Beiträge: 1.268
Mitglied seit: 17-March 03
Wohnort: OÖ
Mitglieds-Nr.: 1.446




Für 300 Euro im Monat hör ich aber den Wecker nicht läuten hah.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
08/15
Beitrag 1 Sep 2009, 19:38
Beitrag #3


Full Member
******

Gruppe: Members
Beiträge: 496
Mitglied seit: 27-February 09
Mitglieds-Nr.: 15.289



ZITAT(Blunt Funk @ 1 Sep 2009, 20:35 ) *
Für 300 Euro im Monat hör ich aber den Wecker nicht läuten hah.gif
*gg* bei 300 euro gehts a net ums geld, sondern um die erfahrungen...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mysterio
Beitrag 1 Sep 2009, 19:42
Beitrag #4


99% of EDM sucks!
********

Gruppe: Members
Beiträge: 1.651
Mitglied seit: 20-November 05
Wohnort: Wien
Mitglieds-Nr.: 7.493



Schön, dass sich dieses Minimallohnpraktium nun auch in AT durchzusetzen scheint.
Natürlich geht's nur um die Erfahrung. *kopfschüttel*

Tut mir wirklich leid für alle, die sich um so etwas scheren müssen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
caTekk
Beitrag 1 Sep 2009, 19:50
Beitrag #5


Flex Schallplatten
********

Gruppe: tb-Support
Beiträge: 7.372
Mitglied seit: 4-November 02
Wohnort: Wien
Mitglieds-Nr.: 479



da hat ma vom Flyer verteilen aber wesentlich mehr biggrin.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MikeS
Beitrag 1 Sep 2009, 19:52
Beitrag #6


Newbie
*

Gruppe: Members
Beiträge: 15
Mitglied seit: 4-April 06
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 8.351



anforderungen: gültige sozialversicherung
...
das heißt also, ausbeuterei von praktikantInnen mit 40h/woche, ein hungerlohn von € 300,- und dann nicht mal sozialversichert?

puke.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
2006
Beitrag 1 Sep 2009, 19:56
Beitrag #7


Full Member
******

Gruppe: Members
Beiträge: 481
Mitglied seit: 4-December 06
Wohnort: 1010 Wien
Mitglieds-Nr.: 10.553



wer kann 6 monate mit 300€ durchkommen ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DMK
Beitrag 1 Sep 2009, 19:57
Beitrag #8


Hardcoreposter
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 772
Mitglied seit: 14-December 05
Mitglieds-Nr.: 7.613



Edit: Da war wer schneller.. Aber gesagt werden muss es fast trotzdem noch einmal:

Äh, Praktikum, 40h Woche - 300 Euro im Monat???????????????? Und Sozialversicherung selber pecken???????

Was für Erfahrung hat so wer für fertig Studierte anzubieten? Aus der Mülltonne Essen klauen zum Überleben?

Der Beitrag wurde von DMK bearbeitet: 1 Sep 2009, 20:01
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kontrollverlust
Beitrag 1 Sep 2009, 20:11
Beitrag #9


merry crisis and a happy new fear
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 376
Mitglied seit: 19-February 04
Wohnort: .:INTERZONE:.
Mitglieds-Nr.: 3.134



so toll und lehrreich das auch sein könnte... ich kann es mir nicht leisten mich um 300 € im monat versklaven zu lassen!

klar wird hier am jammerboard immer alles schlechtgeredet, aber solche praktika gehören einfach verboten!!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
aira_force
Beitrag 1 Sep 2009, 20:12
Beitrag #10


the idiots have taken over
********

Gruppe: Members
Beiträge: 3.531
Mitglied seit: 29-March 03
Wohnort: v praze
Mitglieds-Nr.: 1.488



sorry, sowas versteh ich auch nicht - erfahrung hin oder her, leistung sollte honoriert werden...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dames Jean
Beitrag 1 Sep 2009, 20:59
Beitrag #11


Hansl
********

Gruppe: Members
Beiträge: 4.398
Mitglied seit: 23-June 03
Mitglieds-Nr.: 1.855



40 STUNDEN/Woche für 300 Euro/Monat - das sind 1,875 Euro/h - und dann nicht mal eine Sozialversicherung - HALLO!!!!!?????

Das ist Sklaverei und gehört verboten.

Der Beitrag wurde von forthetimebeing bearbeitet: 1 Sep 2009, 21:01
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ludwig II
Beitrag 1 Sep 2009, 21:10
Beitrag #12


Technomotivführer
********

Gruppe: Members
Beiträge: 1.971
Mitglied seit: 21-August 07
Wohnort: VIE
Mitglieds-Nr.: 12.267



Alles eine Frage von Angebot & Nachfrage.

Und solangs Groupies á la Barbara gibt, die für "Erfahrung" und ein UAF-Festival-Ticket sowas machen, haben solche Joboffers auch ihre Existenzberechtigung, warum denn nicht? smile.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Phatline
Beitrag 1 Sep 2009, 21:14
Beitrag #13


Auf 185 gaaas mocht spaaas
********

Gruppe: Members
Beiträge: 4.205
Mitglied seit: 25-October 04
Wohnort: LINZ
Mitglieds-Nr.: 4.777



Wenn man mit 300€ im Monat überlebt, dann muss man hier in Österreicher schon extremer Konsumgegner sein biggrin.gif , so auf: ich pflanz mir meine Tomaten selber, fahre keine Auto besitze kein Handy, gehe zur Kleiderspende, kaufe abgelaufene Produkte, kaufe keine großen subwoofer aus denen Elektronische Musik ertönt, besitze keinen MP3 Player aus der Elektronischer Musik ertönt, gehe nicht auf Elektronische Festivals der größeren Art (UAF Productions) und wenn dann kracksel ich über den Zaun, und kaufe dann drinnen keine Drogen, darunter keinen Eristoff sondern trinke aus der Wasserleitung am Dixiklo...

Das trifft wohl alles nicht so zu auf die Stellenbeschreibung: "Interesse an elektronischer Musik" lZumindest nicht wenn es sich um "mainstream" Techno/House/D&B handelt wo Superreiche Überbezahlt DJs hausieren. (große Agenturen)

Das Passt alles eher auf einen Freetekkno Fraggle, der kommt vieleicht mit 300€ aus, der braucht aber kein Praktikum für Freetekkno, der braucht auch kein BHS oder ABS oder Änglisch können der stellt die Anlage dort hin wos kool is und aus die Maus, mit 300€ überlebt er mit illegalen Getränke einnahmen freiwilligen spenden, und mit dem das er seine drogen nicht alle selber konsumiert hah.gif


Ich weis das stimmt was nicht biggrin.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mysterio
Beitrag 1 Sep 2009, 21:22
Beitrag #14


99% of EDM sucks!
********

Gruppe: Members
Beiträge: 1.651
Mitglied seit: 20-November 05
Wohnort: Wien
Mitglieds-Nr.: 7.493



QUOTE(Phatline @ 1 Sep 2009, 22:14 ) *
Wenn man mit 300€ im Monat überlebt, dann muss man hier in Österreicher schon extremer Konsumgegner sein biggrin.gif , so auf: ich pflanz mir meine Tomaten selber, fahre keine Auto besitze kein Handy, gehe zur Kleiderspende, kaufe abgelaufene Produkte, kaufe keine großen subwoofer aus denen Elektronische Musik ertönt, besitze keinen MP3 Player aus der Elektronischer Musik ertönt, gehe nicht auf Elektronische Festivals der größeren Art (UAF Productions) und wenn dann kracksel ich über den Zaun, und kaufe dann drinnen keine Drogen, darunter keinen Eristoff sondern trinke aus der Wasserleitung am Dixiklo...


You've made my day! 567.gif futschlach.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dames Jean
Beitrag 1 Sep 2009, 21:50
Beitrag #15


Hansl
********

Gruppe: Members
Beiträge: 4.398
Mitglied seit: 23-June 03
Mitglieds-Nr.: 1.855



ZITAT(Phatline @ 1 Sep 2009, 22:14 ) *
Wenn man mit 300€ im Monat überlebt, dann muss man hier in Österreicher schon extremer Konsumgegner sein biggrin.gif , so auf: ich pflanz mir meine Tomaten selber, fahre keine Auto besitze kein Handy, gehe zur Kleiderspende, kaufe abgelaufene Produkte, kaufe keine großen subwoofer aus denen Elektronische Musik ertönt, besitze keinen MP3 Player aus der Elektronischer Musik ertönt, gehe nicht auf Elektronische Festivals der größeren Art (UAF Productions) und wenn dann kracksel ich über den Zaun, und kaufe dann drinnen keine Drogen, darunter keinen Eristoff sondern trinke aus der Wasserleitung am Dixiklo...

Das trifft wohl alles nicht so zu auf die Stellenbeschreibung: "Interesse an elektronischer Musik" lZumindest nicht wenn es sich um "mainstream" Techno/House/D&B handelt wo Superreiche Überbezahlt DJs hausieren. (große Agenturen)

Das Passt alles eher auf einen Freetekkno Fraggle, der kommt vieleicht mit 300€ aus, der braucht aber kein Praktikum für Freetekkno, der braucht auch kein BHS oder ABS oder Änglisch können der stellt die Anlage dort hin wos kool is und aus die Maus, mit 300€ überlebt er mit illegalen Getränke einnahmen freiwilligen spenden, und mit dem das er seine drogen nicht alle selber konsumiert hah.gif
Ich weis das stimmt was nicht biggrin.gif


cunao.gif cunao.gif cunao.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
eric fischer
Beitrag 1 Sep 2009, 21:52
Beitrag #16


Full Member
******

Gruppe: Members
Beiträge: 442
Mitglied seit: 3-January 03
Mitglieds-Nr.: 655



gut zu wissen das andere, grössere unternehmen die rolle der globalen Strukturen übernommen haben und die vergleiche von früher jetzt eine ganz anderer sichtweise eröffnen.

:-)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DMK
Beitrag 1 Sep 2009, 22:05
Beitrag #17


Hardcoreposter
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 772
Mitglied seit: 14-December 05
Mitglieds-Nr.: 7.613



ZITAT(eric fischer @ 1 Sep 2009, 22:52 ) *
gut zu wissen das andere, grössere unternehmen die rolle der globalen Strukturen übernommen haben und die vergleiche von früher jetzt eine ganz anderer sichtweise eröffnen.

:-)



Na solange jetzt nicht auch 300€-Praktikanten suchen anfangst! satisfied.gif

Prinzipiell mag es ja vielleicht Situationen geben, wo ein so niedrig bezahltes Praktikum gerechtfertigt sein mag (soziale Zwecke??). Aber dann sollte es doch zumindest so viel (Arbeits-)Zeit übriglassen, dass man sich sein täglich Brot auch noch hinzuverdienen kann. Aber bei einem großen Partyveranstalter, und das noch für ein halbes Jahr? Das klingt schon irgendwie nach möglichst billig ehemals vollbezahlte Arbeitsplätze nachbesetzen. Sorry, war lange Gewerkschafter...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
08/15
Beitrag 1 Sep 2009, 23:47
Beitrag #18


Full Member
******

Gruppe: Members
Beiträge: 496
Mitglied seit: 27-February 09
Mitglieds-Nr.: 15.289



ZITAT(Alex Kopf @ 1 Sep 2009, 20:56 ) *
wer kann 6 monate mit 300€ durchkommen ?

kein mensch kann mit 300 euro auskommen, schon klar! ich hab zb. das glück, dass ich einen job mit freier zeiteinteilung hab, den ich natürlich auch weiterhin machen werd! das würd dann zwar 65-70 stunden woche heißen + täglich wien pendeln, aber hey
-> presse/promotion und marketing im eventbereich und das noch für elektronische musik! beschäftige mich eh täglich damit, warum net glei in einem praktikum, wo i was lernen und erleben kann?!...

sicherlich kann ich eure argumentation nachvollziehen! finde es trotzdem traurig und typisch österr. kleinkariert! fast alle leute die ich kenn, haben ihren job rein aus finanziellen gründen gewählt. nur um dann sagen zu können: mein haus! mein auto! mein materielles was auch immer! closedeyes.gif

ich möchte von meinem job bzw meinen jobs behaupten können: meine interessen! meine freude an der arbeit! meine inspirationen! meine erfahrungen!
but I guess that's just me?! confused.gif


edit: und ludwig, nenn mich wie du willst! finds irgendwie witzig, weil du prinzipiell auch nichts anderes machst, als dich für etwas einzusetzen, dass dir spaß macht! du promotest halt lokale events; falls ich das praktikum wirklich bekommen sollt, würd ich ein international bekanntes festival promoten und unterstützen! nice! music.gif

Der Beitrag wurde von barbara bearbeitet: 1 Sep 2009, 23:53
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Roman001
Beitrag 1 Sep 2009, 23:52
Beitrag #19


ELECTRONIC-MUSIC-FAN
********

Gruppe: Members
Beiträge: 2.428
Mitglied seit: 27-February 03
Mitglieds-Nr.: 967



hast du auch mit einkalkuliert, dass du mit den 300 teuros vermutlich gerademal deine reisekosten hereinbekommst?
oder dass du den betrag noch versteuern musst?

wenn sich wer findet......soll er........für 300 pro monat würd ich nichtmal vor die türe gehen.......jeder migrant bekommt fürs nixtun mehr als 300 teuro

aber wenn es dich schon so brennend interessiert....310 für 40h pro woche biet ich gerne dagegen?

Der Beitrag wurde von Roman001 bearbeitet: 1 Sep 2009, 23:58
Go to the top of the page
 
+Quote Post
08/15
Beitrag 1 Sep 2009, 23:59
Beitrag #20


Full Member
******

Gruppe: Members
Beiträge: 496
Mitglied seit: 27-February 09
Mitglieds-Nr.: 15.289



ZITAT(Roman001 @ 2 Sep 2009, 00:52 ) *
hast du auch mit einkalkuliert, dass du mit den 300 teuros vermutlich gerademal deine reisekosten hereinbekommst?

wenn sich wer findet......soll er........für 300 pro monat würd ich nichtmal vor die türe gehen.......jeder migrant bekommt fürs nixtun mehr als 300 teuro

aber wenn es dich schon so brennend interessiert....310 für 40h pro woche biet ich gerne dagegen?

eventuell dreht sich in dieser welt nicht immer alles um geld?!! ...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
« Vorhergehendes Thema · nightlife, feierkultur & konsum · Folgendes Thema »
 
Bookmark and Share

7 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 

- Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20. November 2018 - 15:15


Copyright 2001 - 2014 technoboard.at
Die Texte geben die Meinung der Autoren und nicht unbedingt die des technoboard.at Teams wieder.
Alle fraglichen Inhalte werden auf Anfrage und alle gegen die BoardRegeln verstossenden Einträge automatisch entfernt (sobald sie bemerkt werden).
Kontakt: [email protected]

connected by: