technoboardLogo

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V   1 2 >  
Bookmark and Share Reply to this topicStart new topic
> Filmriss - five years edition @ Innsbruck, 23.09.2006
Kalendereintrag

Filmriss five years edition/T (öffentliches Ereignis)

Datum des Ereignisses: 23. 9. 2006 (Einmaliges Ereignis)
Filmriss - five years edition
LineUP AREA 1: Detroit Techno

Claus Bachor (Psycho Thrill I Authentic Music I Köln I D)
Roland Casper (Psycho Thrill I Essence I Köln I D)
Tiefklang (Filmriss Resident)
Braindriver (Filmriss Head)

Livevisuals by Sehtest (Architekturabbrecher I P.M.K.)


AREA 2: Drum´n´Bass

E.Decay
(Rawhill Cru I U3r Music I Mannheim I D)
Resista (Play:FM I Wien)
Zest (Full Contact Network)
Madsonic (Full Contact Network)


AREA 3: Psytrance/Goa

M.A.L.E.X.
(DDC I Groove Criminals Records I Wien)
LIVE: Smoke Feat. Alex Mayer, Sulinor, Matthias Pflug, Yasmani, Messiah (Cat Records)
Messiah (Cat Records)
Sunset (Crazy Goblins)


AREA 4: Ragga/Reggae

Shabba
(Irie Dance Head)
Rattla (Red I Jedi Soundsystem)
Mad FX (Red I Jedi Soundsystem)
MC Danman (Red I Jedi Soundsystem)


AREA 5: Wildstyle/Madness

Eulenmann
(Tilt Records I Pitchworkfamily.com I Eulenmann.de I Burghausen I D)
John E. Flash (Aut.Ark I Alien Explorer)
Meister (Djs Aus Mitleid I Alien Explorer)
Mindestens (Filmriss Crew)
______________________________

WARM UP @ HAFEN:
Deejays, Drinks, Barbeque & Chillerei @ Lounge & Garten:

Seren (Compos Mentis)
Mindestens (Filmriss Crew)
Tops (Sonnenallee)

DOORS OPEN: 19:00 Uhr – PARTY DOORS OPEN: 23:00 Uhr
______________________________

AFTERHOUR @ CITY CLUB:

F.L.O.
(Provinz Musik I Wien)
Miguel Sanchez (Der-Biermann.At)

CITY CLUB – Herzog-Otto-Strasse 8 – Innsbruck
DOORS OPEN: 05:30 H - 5 Euro Entrance & Open End!
______________________________
Specials/Infos - Gewinnspiel (siehe unten)
Entry AK: 15 Euro / VVK: 12 Euro
Styles Detroit Techno, Drum´n´Bass, Psytrance, Minimal, Ragga, Reggae, Wildstyle, Electropop...
Location VAZ Hafen
Innrain 149 - 157
6020 Innsbruck
Distance um die Entfernung zu berechnen bitte Postleitzahl in deinem Profil eingeben
Routenplaner Größere Kartenansicht/Routenplaner
Flyer
sonstiges Gewinnspiel

3 x 2 Karte(n)

--------------

Was anfangs als kleine Randerscheinung neben anderen Partys wahrgenommen wurde, sollte später für viel Aufregung sorgen - nicht zuletzt aufgrund einiger Einschränkungen hinsichtlich Altersbegrenzung und Kleidervorschriften. Dennoch kamen mit der Zeit die Besucher zu Hunderten und die Kritiker verstummten allmählich. Unser Publikum überwand dabei alle Türsteher & Dresscodes ebenso wie ein unbändiger Feierwille unter Beweis gestellt wurde.

Es war lange Zeit ruhig um die FILMRISS.
Diese Auszeit war notwendig um für neue Ideen & Projekte anderer ambitionierter Veranstalter Platz zu machen und in sicheren Entfernung zu beobachten wie sich alles in Innsbruck entwickelt. Fazit: einige haben es versucht und sind gescheitert, andere wiederum versuchen es nach wie vor, aber man hat auch deutlich gesehen, dass sich das Publikum nicht für dumm verkaufen lässt.

Zum fünfjährigen Jubiläum inszenieren wir auf dem gesamten Hafen-Areal unter der Regie von mehr als 30 Künstlern und DJ's ein weiteres Mal eine exzessive Nacht, um all jenen Einlass zu gewähren, die musikalisch tolerant und außergewöhnlich tanzfreudig sind. Zu den bekannten drei Areas DETROIT TECHNO, DRUM`N`BASS, PSYTRANCE kommen erstmals WILDSTYLE und RAGGA/REGGAE hinzu. Wir freuen uns euch zu einer besonderen Nacht einzuladen: Erstmals dauert die gesamte Party mehr als 16 Stunden (zusammen mit dem Warmup und der Afterhour)! Das Lineup glänzt dabei vor allem mit Namen, die sich über Jahre hinweg in ihrem jeweiligen Style behaupten konnten und diesen auch maßgeblich mitgeprägt haben – quasi keine pickeligen Teenager hinter einem Laptop mit Final Sratch, sondern erwachsene Personen mit Weg & Ziel.

Der Kickoff erfolgt bereits um 19:00 Uhr: Im Garten und der Lounge des Hafens erwarten euch eine angenehme Chillerei mit kleinem Dj-Lineup und leckerem Barbeque. Deshalb öffnen sich die Türen zur FILMRISS um 23:00 Uhr. Das grosse Finale dieser Nacht gibt es dann ab 05:30 Uhr morgens im City Club.

FILMRISS – das ist, als ob Weihnachten und Ostern auf den selben Tag fallen! Ihr werdet es SEHEN...

____________________________________________________________________


CLAUS BACHOR ist mit seinen mittlerweile 49 Jahren nicht nur einer der dienstältesten deutschen Techno-DJs (seit 1985) überhaupt, sondern daneben auch als erfahrener Musikjournalist und Autor tätig. Auf der Grundlage seiner 30-jährigen Berufserfahrung als DJ garantiert er ein einzigartiges Phänomen an Beständigkeit wie übergreifender Stilvielfalt, für die er im Laufe der Jahre sogar weltweit Anerkennung gefunden hat. Daneben gilt Bachor aufgrund seiner langjährigen, direkten Kontakte nach Detroit und intensivster Auseinandersetzung auch als Buchautor mit dem Thema Detroit-Techno als absoluter Kenner dieses Metiers. Man sagt ihm auch nach, dass es jener Dj sei, bei dem die White Labels aus Amerika noch warm sind, wenn sie bei ihm ankommen. Selbstverständlich betreibt er auch zwei eigene Labesls: PSYCHO THRILL RECORDINGS und AUTHENTIC MUSIC. Glaubwürdiger kann man die Devise der eigenen Club-Experience " there are no rules, fear is unknown and sleep is out of question" eigentlich nur schwer umsetzen.
www.psychothrill.de - www.myspace.com/authenticmusicrecordingscologne
www.myspace.com/psychothrill - www.myspace.com/psychothrilla

ROLAND CASPER legt seit nunmehr fast 20 Jahren auf und gilt nicht zuletzt aufgrund seiner sehr frühen Resident-Tätigkeiten (1990!) für die legendären „Space-“ und „Warehouse“-Clubs als Mitbegründer der deutschen Techno/Acidszene. 1992 ruft er dann zusammen mit Claus Bachor seine eigene Partyreihe "Psycho Thrill" ins Leben. 1996 folgt die Gründung seines eigenen Labels: ESSENCE – mehr als ein Dutzend Veröffentlichungen sprechen eine deutliche Sprache. Casper arbeitet im Laufe der Zeit mit den herausragenden Vertretern des Detroit/Chicago-Styles zusammen, daruntrer Legenden wie Underground Resistance, Derrick May, Dave Clarke, Ian Pooley und Jeff Mills. Mehr als 100 Releases sind bis zum heutigen Tag von ihm erschienen – und eine Ende ist nicht in Sicht.
www.rolandcasper.de

E.DECAY gehört in Deutschland auf jeden Fall zu den erfolgreichsten DnB-Acts und wird nahezu jedes Jahr beim Future Music Award zum besten nationalen DnB-Dj gewählt. Aufgrund seiner mehr als 15jährigen Erfahrung hinter den Plattenspielern zählt auch er zu den Wegbereitern des gebrochenes Beats in Deutschland. Mit dem Track „Mo’ Fire“ releast er 1999 auf dem eigenen Label U3R Music einen echten Meilenstein im Bereich Jungle/Ragga – Zeugnis davon ist die Platzierung in den UK Dancecharts: Platz 1. Auf diesem Label erscheinen jetzt – knapp sechs Jahre später - kontinuierlich Releases, allerdings in unterschiedlichen Abständen. Das hat seinen guten Grund: Der Mann legt weltweit auf und das kostet einiges an Zeit. Heuer war er unter anderem beim SonneMondSterne, Sun&Bass und bei der NatureOne zu hören. Jump up to E.Decay!
www.rawhill.com

RESISTA hat sich in relativ kurzer Zeit einen hervorragenden Namen gemacht. Sie ist regelmässig in allen möglichen Locations in Österreich zu hören und ist auch Resident @ Beat It im Wiener Flex, einem wöchentlichen D&B-Club der von D.Kay & Rawfull (aka Ill.Skillz) gehostet wird. Seit 2004 arbeitet Sie auch als Redakteur bei PLAY.FM, Österreichs erstem Webradio und weltweit eines der grössten Audioarchive für Electronic Music. Zudem gestaltet Sie dort auch ihre eigene monatliche Live Radio Show – zusammen mit DJ Lighta.
www.play.fm

SMOKE: CD-PRÄSENTATION “FIRE IN THE SKY”
Nach mehr als 15 Jahren hinter den Plattenspielern stellt die Tiroler DJ-Legende SMOKE bei der FILMRISS seine erste selbstproduzierte CD „FIRE IN THE SKY“ vor. Nach unzähligen Stunden im Proberaum und Studio ist das Projekt endlich ausgereift und wird im Rahmen der FILMRISS mit einer ganzen Reihe an Livemusikern - unter denen so klingende Namen wie Didgeridoo-Profi Alex Mayer, Multigenie Sulinor und Mathias Pflug zu finden sind - LIVE präsentiert.

M.A.L.E.X. aus Wien hat in seiner mehr als 10jährigen Dj-Tätigkeit nahezu alle Locations & Partys in Österreich bespielt, darunter auch das Sprit Base Festival, Sonnenklang, Dimension und das Wiener Flex - nicht zuletzt aufgrund seiner facettenreicher Sets. Er spielt „full on“ genauso wie „morning trance“ oder „psytrance“. Im Rahmen der FILMRISS wird er allerdings ein „full on“-Set spielen. Ausserdem betreibt er die Homepage www.psyshots.org - auf der er Fotos von Festivals & Partys aus ganz Europa zeigt.

SHABBA ist einer der wenigen „richtigen“ Rastafari in Innsbruck – mitunter auch ein Grund, warum er mit seiner erfolgreichen Partyserie IRIE DANCE so viel Erfolg hat. ER hat den richtigen Flow!

RATTLA, PACE, MAD-FX und DANMAN bilden gemeinsam das „Red I Jedi Soundsystem“, vielen auch bekannt als die PHATCAMP SELECTAS. Ab 6. Oktober haben die Jungs ihren eigenen Club namens „Rockers Club“ am Start! Watch out for flyers!

EULENMANN, JOHN E.FLASH, MEISTER, MINDESTENS
„Everything goes“ lautet das Motto auf diesem Floor. Hier wird alles gespielt was sich in den Tiefen eines Plattenschrankes verstecken kann. Uralter Electropop, neuzeitliches Minimalgeholper und Jon Wayne Western genauso wie Räuber Hotzenplotz, amerikanischer Hiphop und ungarische Polka. Ohne Konzept? Nein. Ohne Stylevorgaben? Ja. Langweilig? Nein. Überraschend? In jedem Fall...


ALLGEMEINE INFOS, ADRESSEN

Einlass ab 19 Jahren!

DOORS OPEN:
19:00 Uhr: WARMUP @ Lounge & Garten/Hafen
23:00 Uhr: FILMRISS @ Hafen indoor – all areas!
05:30 Uhr: AFTERHOUR @ City Club

ADRESSEN:
VAZ Hafen - Innrain 157 - Innsbruck – www.hafen.cc
CITY CLUB – Herzog-Otto-Strasse 8 – Innsbruck

Vorverkauf: Online unter www.oeticket.com und bei allen Öticket VVkstellen, wie z.b.: Innsbruck: X-Double, Testarossa Cafe (Tivoli neu), Media Markt, Studia (Sowi) – Tiroler Tageszeitung (Rathausgalerie) - Hall: Musicpark – Landeck & Imst: Oberländer Rundschau - Wörgl: VAZ Komma - Südtirol: Disco New

Mehr Infos: www.filmriss-crew.at, www.hafen.cc, www.five-stars.at


DAS WORT „FILMRISS“ bedeutet...

...laut Duden: Plötzlich auftretender Verlust des Erinnerungsvermögens; Blackout:
einen Filmriss haben (sich plötzlich nicht mehr an etwas erinnern)

...laut Wikipedia.org: Ein FILMRISS bzw. Blackout (von engl. to black out = abdunkeln) ist das plötzliche völlige Versagen eines Zustandes. Der Begriff wird im deutschen nur in bestimmten Zusammenhängen gebraucht.

Als Filmriss (oder auch Blackout) bezeichnet man umgangssprachlich einen vorübergehenden Gedächtnisverlust, teilweise auch verbunden mit Bewusstlosigkeit. Des Weiteren kann man nach starkem Alkoholkonsum einen Filmriss erleiden, der sich als ein Gedächtnisverlust von bis zu mehreren Stunden äußern kann.

...auf Englisch: BLACKOUT
...auf Französisch: ARRÊT TOTAL
...auf Spanisch: APAGÓN
...auf Portugiesisch: ESCURECIMENTO
...auf Holländisch: ELEKTRICITEITSPANNE
...auf Italienisch: MANCANZA DI CORRENTE ELETTRICA

...für uns: 1 Idee, 3 Anzeigen wegen Ruhestörung, 5 Jahre, 13 unglaubliche Partys, 24 schlaflose Nächte 154 Deejays, 537 graue Haare, 12.000 Plakate, 180.000 Flyer, 260.000 Watt, 806.000 Beats, 950.000 Filtertipps und unendlich viel Emotion, Freude & Spass!
Zurück
Droidy
Beitrag 24 Sep 2006, 18:24
Beitrag #1


Newbie
**

Gruppe: Members
Beiträge: 71
Mitglied seit: 12-December 05
Mitglieds-Nr.: 7.603



DJ shots online on my site...

Yes, we know, it was very hot in there... lol!

FILMRISS 5 YEARS DJ SHOTS

Peace, D
Go to the top of the page
 
+Quote Post
soundfreak
Beitrag 25 Sep 2006, 13:44
Beitrag #2


schlittnfohra!
********

Gruppe: tb admin
Beiträge: 22.803
Mitglied seit: 26-March 02
Wohnort: 9900
Mitglieds-Nr.: 85



Filmriss - five years edition - die 5jährige b-day feier hat wohl alle erwartungen übertroffen - kaum zu glauben, welche massen von leut am samstag den hafen "stürmten" - parkplatz schon um 23:00 halb voll - das hatts wohl schon jahre nicht mehr gegeben bei ner electronic music party wow.gif wow.gif wow.gif wub.gif

außer der schon altbekannten hitze im hafen fallen mir keine gröberen schwachpunkte ein.

sehr positiv überrascht hat mich das hammerfette warm up von tiefklang am technofloor + das licht & die soundanlage am technofloor - sehr sehr genial inlove.gif luv/ luv/

längeres review dann etwas später

Pics gibts schon haufenweis auf www.sperrstunde.at -->

http://sperrstunde.at/1src/content.php3?si...=1&nSeitenHigh=
http://sperrstunde.at/1src/content.php3?si...=1&nSeitenHigh=
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aeon
Beitrag 25 Sep 2006, 14:51
Beitrag #3


Newbie
**

Gruppe: Members
Beiträge: 45
Mitglied seit: 7-June 06
Mitglieds-Nr.: 8.947



kann ich dir nur zustimmen ...

unglaublich dass es wieder mal so viele Leute geschafft haben den Hafen an die Grenzen zu bringen.

es hat ja schon um 21uhr angefangen voll zu werden und um 23uhr war das haus schon >3/4 voll.

Das warm up von Tops hat mir sehr gut gefallen, so gemütliche electromusic beim essen .... music.gif

dann doors open und Martina hat sich gleich mal selbst übertroffen...

als dann noch smoke kam und mit seinem Gefolge auch den anderen floor zur Erschütterung brachte.

Fazit der hafen ist einfach zu klein geworden für eine Hammer Filmriss (openAir wäre ein guter anstoss zum überlegen), die Hitze wie immer, die visual´s sehr sehr gut und die Dekoration einfallsreich und einfach nur schön.

Na dann hoff ich es gibt bald mal wieder eine,
have fun
ein fettes danke an Gitz , Braini & Co

Der Beitrag wurde von Aeon bearbeitet: 26 Sep 2006, 11:38
Go to the top of the page
 
+Quote Post
soundfreak
Beitrag 25 Sep 2006, 17:41
Beitrag #4


schlittnfohra!
********

Gruppe: tb admin
Beiträge: 22.803
Mitglied seit: 26-March 02
Wohnort: 9900
Mitglieds-Nr.: 85



so, heir mal einige shortmovies von dj's + dem licht vom technofloor smile.gif

Filmriss - five years edition @ VAZ Hafen/Innsbruck 23.September - Movies by Andi

ein haufen visualpics + headshots folgen dann noch in den nächsten tagen wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Digital Affinity
Beitrag 25 Sep 2006, 18:08
Beitrag #5


KLANGFORSCHER
********

Gruppe: Members
Beiträge: 909
Mitglied seit: 19-August 03
Wohnort: ibk
Mitglieds-Nr.: 2.083



nunja nachdem ich wieder halbwegs fit bin von mir ein kl review!
Party war fein,Musik(was ich mitbekommen habe) supa und nur war ich um 4 sooo erledigt daß ich einfach flüchten musste.. denn die Hitze war ja megaanstrengent ...
evtl war aber auch die Unmengen an Bier schuld und das viel zu üppige Abendessen im Löwenhaus ... closedeyes.gif
und sorry an alle bei denen ich mich nicht verabschiedet habe aber bevor rauskriechen muß hau ich lieber schnell ab crazy.gif
aber trotzdem hats Spaß gemacht!!!

Der Beitrag wurde von Digital Affinity bearbeitet: 25 Sep 2006, 18:11
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Billie Jean
Beitrag 25 Sep 2006, 18:28
Beitrag #6


ENFANT TERRIBLE
********

Gruppe: Members
Beiträge: 2.691
Mitglied seit: 31-October 02
Mitglieds-Nr.: 470



ZITAT(soundfreak @ 25. Sep 2006, 14:44 )
sehr positiv überrascht hat mich das hammerfette warm up von tiefklang

überrascht mich gar nicht!
mademoiselle tiefklang rockt ohne ende!!!! wub.gif devil.gif music.gif


schön, dass die party ein erfolg war! cool.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
jklö karl
Beitrag 25 Sep 2006, 18:35
Beitrag #7


jklö karl
********

Gruppe: Members
Beiträge: 2.751
Mitglied seit: 9-August 05
Wohnort: Ural 13
Mitglieds-Nr.: 6.941



ZITAT(Miss Dita D.K.-dance @ 25. Sep 2006, 18:28 )
ZITAT(soundfreak @ 25. Sep 2006, 14:44 )
sehr positiv überrascht hat mich das hammerfette warm up von tiefklang

überrascht mich gar nicht!
mademoiselle tiefklang rockt ohne ende!!!! wub.gif devil.gif music.gif

das will ich aber auch meinen! was ich bis jetzt von martina gehört habe, war erste sahne! sowohl die tracks als auch die mixe... man denke nur an den grandiosen flex-mix mit den märcheneinlagen wub.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fobs
Beitrag 25 Sep 2006, 18:47
Beitrag #8


> Faah Bien <
********

Gruppe: tb-Support
Beiträge: 3.494
Mitglied seit: 4-February 03
Wohnort: Prad - München
Mitglieds-Nr.: 811



Na dann darf ich euch doch mal zur mega erfolgreichen Party beglückwünschen und gleichzeitig mein Bedauern dafür ausdrücken, daß ich leider nicht weggekommen bin confused.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
acefloor
Beitrag 26 Sep 2006, 10:22
Beitrag #9


Newbie
*

Gruppe: MemberS
Beiträge: 8
Mitglied seit: 1-August 05
Wohnort: Innsbruck
Mitglieds-Nr.: 6.885



Ja endlich gab's in Innsbruck mal wieder eine Megaparty, hat ja einige Monate gedauert. Nach dem üblichen Sommerloch waren eine Menge Leute ziemlich party-wütig! Und die meisten kamen zu einer rekordverdächtig frühen Stunde (vor Mitternacht!)

Unsere Vorfreude war auch groß, doch leider konnte die Party nicht ganz das erfüllen, was wir uns erhofft hatten. Die Hitze war erdrückend und die Luft 'stand'. War aber auch nicht so schlimm, man kann ja weniger anziehen smile.gif
Der Warm-Up von Tiefklang war wie bereits erwähnt echt super. Doch danach wurde der Sound wie üblich immer monotoner und die Tanzlust lies bei uns dann ziemlich schnell nach. Naja, dann schaut man halt rüber zum Goa-Floor, was der zu bieten hat. War am Anfang auch nicht schlecht. Doch je länger das ganze dauerte, desto häufiger befanden wir uns auf Wanderschaft zwischen den Floors auf der Suche nach ein paar mitreißenden Beats und Moves.
Auch nach einem Break im coolen chillout Bereich konnten wir uns nicht mehr dem Rythmus der Party anpassen und sind dann schon um 4 nach hause.
Würd mir bei 5 Floors halt schon wünschen, dass es einen 'gemäßigteren' Techno-Floor gibt, der halbwegs tanzbar ist.

Ansonsten hat es aber vielen Leuten gut gefallen und die meisten warten sicher schon sehnsüchtigt auf die nächste Filmriss-Party. Auf jeden Fall Glückwünsche an die Crew, dass es wieder eine große Party in Innsbruck gegeben hat.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ego
Beitrag 26 Sep 2006, 11:25
Beitrag #10


Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 110
Mitglied seit: 5-November 04
Mitglieds-Nr.: 4.865



Gratulation an all filmriss crew!!!
So ne riesen Sache so gut über die Bühne zu bringen ist nicht ohne...
Für die Hitze kann der Veranstalter nix, da müsste sich der Location-Pächter endlich mal etwas überlegen...
Ich war überwiegend im Hades am drumandbass floor, der, wie nicht anders zu erwarten, von der temperatur her am unerträglichsten war... Keine Ahnung warum, aber das Hades ist ein richtiger Brutkasten... die Hitze staut sich dort nochmal schneller als in den restlichen Bereichen...
Soundtechnisch war's erste Sahne: e.decay hat gezeigt, warum er als der Andy C Deutschlands gilt!!!
von allerfreshesten dubplates und rmx'en bis gezielt eingesetzten klassikern war alles dabei... und das unglaublich tight gemixt (obwohl: einmal hat er sich übel vertan, aber gleich einen rewind draus gezaubert)
mir hat's super getaugt, mc ist mir nicht abegangen...
Licht und Ton war gewohnt gut (obwohl die PA einen Tick lauter hätte sein dürfen)

Ansonsten ist mir die Grundstimmung des Events wirklich gut vorgekommen... Da hatte ich im Vorfeld so meine Bedenken: Viele Leute, Hitze, langes anstehen um Getränke...

Ach ja: Das Bonsystem finde ich nach wie vor total umsonst... Ich kann mir NICHT vorstellen, dass sich dadurch der Umsatz vergrößert...
Alleine das wegfallen der ganzen spontanen "shot" Runden an der Bar macht sicher einiges aus: "He, ich geb ne Runde Ramazotti aus!!" "Fein, dann brauchst dich ja nur noch um 6 Bons anstellen" wink.gif
Naja, aber auch das ist nicht sache des Veranstalters gewesen...

Danke nochmal für die Gastfreundschaft und weiter so!!!!

greetz

..ego.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
soundfreak
Beitrag 26 Sep 2006, 11:55
Beitrag #11


schlittnfohra!
********

Gruppe: tb admin
Beiträge: 22.803
Mitglied seit: 26-March 02
Wohnort: 9900
Mitglieds-Nr.: 85



more pics @ www.innsider.at

http://innsider.at/galerie.php?id=44309&kat1=2&lim=0
http://innsider.at/galerie.php?id=44307&kat1=2&lim=0
http://innsider.at/galerie.php?id=44325&kat1=2&lim=0

have fun wink.gif smile.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MDA basecamp
Beitrag 26 Sep 2006, 11:57
Beitrag #12


MDA basecamp
***

Gruppe: Members
Beiträge: 121
Mitglied seit: 26-January 06
Wohnort: Innsbruck
Mitglieds-Nr.: 7.868



Nun gibt´s auch auf unserer Homepage einige Fotos von der Filmriss! Wünschen euch viel Spaß beim Durchklicken.

Die Party und auch unser Infostand waren wahnsinnig gut besucht. So gegen 03.00 Uhr war der MDA basecamp-Infostand nicht mehr wirklich gut bestückt, unser Kontingent an Ohropax, Obst, Traubenzucker... war restlos aufgebraucht smile.gif

Danke an die Filmriss-Crew und bis zum nächsten Mal!

lg euer MDA basecamp-Team
Go to the top of the page
 
+Quote Post
xenanyo
Beitrag 26 Sep 2006, 20:49
Beitrag #13


Newbie
*

Gruppe: Members
Beiträge: 23
Mitglied seit: 3-April 03
Mitglieds-Nr.: 1.507



ZITAT(Droidy @ 24. Sep 2006, 18:24 )
DJ shots online on my site...

Yes, we know, it was very hot in there... lol!

FILMRISS 5 YEARS DJ SHOTS

Peace, D


small is beautiful, oder ? :-)


warum kann sich der türsteher nicht erklären wieviele leute in der veranstaltung sind?
warum wurde nicht wie angekündigt das alter kontrolliert?
warum werden gesetze erlassen, wo türen aus lärmschutzgründen nicht geöffnet werden können?
warum wurde absolut jeder auf die partie geschickt, egal wie zugedröhnt er aussah?
warum wird im hafen nichts in die lüftung investiert. ( bereits 1997 tropfte es von der decke)
warum müssen leute bei 35°C und 80% Luftfeuchtigkeit tanzen?
warum waren nur 2 völlig überforderte rotkreuzhelfer am weg?
warum die afterhour im city-club?
warum nur 3 getränkebons-kassen? ( DEN UMSATZ STEIGERN - SO WOHL NICHT ! )
warum eine aufteilung wo sich jeder gegenseitig im weg steht?
warum wurde das wildstyle team vorne draußen aufs abstellgleis geparkt ( im sitzen auflegen! )
warum war es damals nach der 3. filmrissparty schon absehbar wo diese reise hinführt? ( größenwahnsinn )
warum finden diesen kulturellen griff ins klo, auch noch so viele jungs und mädls als den clou einer party. ( leute fahrt mal auf die ilovetechno nach gent wenn ihrs schon megagroß haben wollt )

warum ich auf der party war stellt sich jezt natürlich die frage:
warum war ich bloß so irrgläubig, nach 5 jahren hätt sich was geändert.

warum nicht einfach mal auf small is beautiful machen, und ein kulturell hochwertiges kunstwerk, aus fließenden beat-schwingungen zaubern?

let´s go, let it flow....peace


warum ist diese fete so genial organisiert und schafft 35000 people?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Droidy
Beitrag 26 Sep 2006, 23:16
Beitrag #14


Newbie
**

Gruppe: Members
Beiträge: 71
Mitglied seit: 12-December 05
Mitglieds-Nr.: 7.603



@xenanyo...
Are you asking me these questions? Or are they for the Filmriss Crew?
Well, I can't answer them 'cos I'm not the organiser, I just take the photos and support my friends in what they do.
Maybe you will receive an answer from someone else.

Peace, D
Go to the top of the page
 
+Quote Post
g.
Beitrag 27 Sep 2006, 09:17
Beitrag #15


.
********

Gruppe: Members
Beiträge: 3.436
Mitglied seit: 25-November 02
Wohnort: 1378.62 km away from camp nou
Mitglieds-Nr.: 526



ZITAT(xenanyo @ 26. Sep 2006, 20:49 )
1. warum kann sich der türsteher nicht erklären wieviele leute in der veranstaltung sind?
2. warum wurde nicht wie angekündigt das alter kontrolliert?
3. warum werden gesetze erlassen, wo türen aus lärmschutzgründen nicht geöffnet werden können?
4. warum wurde absolut jeder auf die partie geschickt, egal wie zugedröhnt er aussah?
5. warum wird im hafen nichts in die lüftung investiert. ( bereits 1997 tropfte es von der decke)
6. warum müssen leute bei 35°C und 80% Luftfeuchtigkeit tanzen?
7. warum waren nur 2 völlig überforderte rotkreuzhelfer am weg?
8. warum die afterhour im city-club?
9. warum nur 3 getränkebons-kassen? ( DEN UMSATZ STEIGERN - SO WOHL NICHT ! )
10. warum eine aufteilung wo sich jeder gegenseitig im weg steht?
11. warum wurde das wildstyle  team vorne draußen aufs abstellgleis geparkt ( im sitzen auflegen! )
12. warum war es damals nach der 3. filmrissparty schon absehbar wo diese reise hinführt? ( größenwahnsinn )
13. warum finden diesen kulturellen griff ins klo, auch noch so viele jungs und mädls als den clou einer party. ( leute fahrt mal auf die ilovetechno nach gent wenn ihrs schon megagroß haben wollt )

hab die fragen der einfachheit halber durch nummeriert...

also, zu

1.: weil er lediglich für den einlass zuständig ist und die leute nicht zählen muss (kann).

2.: weil bei sovielen leuten es ganz einfach nicht möglich ist, aber diese aufgabe hat dann eh das stadtmagistrat übernommen.

3.: warum es diese gesetze gibt, musst du wen anderen fragen, allerdings ist es fakt, dass die party abgebrochen wird, wenn sich die nachbarn aufregen. das ist schon ein paar mal passiert und ich wollte ganz einfach verhindern, dass zig polizeibeamte den hafen stürmen und die party abbrechen.

4.: es ist einfach nicht machbar, ALLE zugedröhnten leute auszusortieren. ein kleines bisschen eigenverantwortung wird man als veranstalter doch noch erwarten dürfen...

5.: weil der mietvertrag nur 2 jahre läuft und sich eine investition in dieser grössenordnung nicht lohnen würde (achtung: aussage des pächters und nicht meine persönliche meinung - die sieht anders aus).

6.: weil die musik so gut ist? oder warum hast du getanzt?

7.: erstens waren es samariter und zweitens waren sie zu dritt. exakt soviele wurden mir vom veranstaltungsamt vorgeschrieben. zudem wurde um ca. 02:00 noch aufgestockt: ab diesem zeitpunkt waren es fünf personen.

8.: weil es keine andere möglichkeit gab.

9.: es war fünf bon-kassen (garten, dock, club, crash, hades). vor allem haben wir weder was vom getränke-umsatz, noch sind wir für die kassen oder das system verantwortlich.

10.: ganz abgesehen davon, dass es die beste aufteilung war, die wir je hatten, haben wir ganz einfach nicht mit so einem andrang gerechnet, deswegen gab es engstellen. die aufteilung war allerdings behördlich abgenommen.

11.: der wildstyle floor war eine ergänzung, eine bereicherung in einem raum, der als mischung zwischen hangout- und kommunikations-floor gedacht war, auf dem die gäste zwischendurch mal etwas quatschen und abhängen können. keiner konnte ahnen, dass da draussen so viel los sein würde. deswegen auch die bank für die deejays - die sollten einen feinen abend verbringen....

12.: diesen vorwurf darfst du mir bitte genauer erklären.

13.: so weil ich das beurteilen kann, war das kein "kultureller griff" ins klo. wenn soviele leute, bei solchen rahmenbedingungen solange und so heftig abfeiern, dann zeigt das eher, dass es eine unglaublich geile party ist, aber gut, dass ist meine meinung.

im übrigen bedanke ich mich für deine fragen, es waren teilweise interessante ansichten dabei. ich hoffe ich konnte deine fragen beantworten, wenn nicht lass es mich wissen.

eines möchte ich noch anbringen: es waren vertreter der wichtigsten behörden vor ort: die polizei (in zivil), das stadtmagistrat, das veranstaltungsamt und die samariter - ALLE haben den ablauf der veranstaltung gelobt, keiner hatte was zu bemängeln... also komm mir nicht mit den "alterskontrollen", den "zugedröhnten" oder der "hitze". es stimmt zwar alles, war aber im rahmen der legalität. exclamation.gif




grundsätzlich möchte ich an der stelle noch DANKE sagen für die unglaublichste, emotionsgeladenste, stressigste, schönste, erinnerungswürdigste, seltsamste und beste partynacht in meinem leben - bei allen gästen, den deejays und dem ganzen support aus unserem freundes- und bekanntenkreis. die FILMRISS sind nicht der wolfi und ich, sondern die FILMRISS ist ein riesiges mosaik aus zahllosen personen. wir sind lediglich der kleber, der alles zusammenhält! closedeyes.gif

more to come.....

Der Beitrag wurde von gitz bearbeitet: 27 Sep 2006, 10:20
Go to the top of the page
 
+Quote Post
antidote
Beitrag 27 Sep 2006, 10:11
Beitrag #16


stiangglanderstenz
********

Gruppe: Members
Beiträge: 1.980
Mitglied seit: 10-August 05
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 6.948



hut ab, gitz.
wenn ich den letzten absatz lese spricht das bände!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
g.
Beitrag 27 Sep 2006, 10:41
Beitrag #17


.
********

Gruppe: Members
Beiträge: 3.436
Mitglied seit: 25-November 02
Wohnort: 1378.62 km away from camp nou
Mitglieds-Nr.: 526



ZITAT(antidote @ 27. Sep 2006, 10:11 )
hut ab, gitz.
wenn ich den letzten absatz lese spricht das bände!

um missverständnisse vorzubeugen, lieber stemmo: der letzte absatz betrifft die partys die ich mitorganisiert habe. wenn es rein um den besuch einer party geht, da habe ich schon wilderes erlebt, aber unter meiner/unserer verantwortung bisher noch nicht.
obwohl alles perfekt (ja, ausser der hitze) abgelaufen ist, hatte ich mehrmals angst, dass der hafen diese nacht nicht übersteht... lookaround.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
acefloor
Beitrag 27 Sep 2006, 11:18
Beitrag #18


Newbie
*

Gruppe: MemberS
Beiträge: 8
Mitglied seit: 1-August 05
Wohnort: Innsbruck
Mitglieds-Nr.: 6.885



ZITAT(gitz @ 27. Sep 2006, 10:41 )
obwohl alles perfekt (ja, ausser der hitze) abgelaufen ist, hatte ich mehrmals angst, dass der hafen diese nacht nicht übersteht... lookaround.gif

Früher (im Jahr 2000 und 2001) waren bei einigen Parties fast doppelt so viel Leute wie letzten Samstag und der Hafen hat's auch damals überstanden wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
antidote
Beitrag 27 Sep 2006, 11:20
Beitrag #19


stiangglanderstenz
********

Gruppe: Members
Beiträge: 1.980
Mitglied seit: 10-August 05
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 6.948



ZITAT(gitz @ 27. Sep 2006, 11:41 )
ZITAT(antidote @ 27. Sep 2006, 10:11 )
hut ab, gitz.
wenn ich den letzten absatz lese spricht das bände!

um missverständnisse vorzubeugen, lieber stemmo: der letzte absatz betrifft die partys die ich mitorganisiert habe. wenn es rein um den besuch einer party geht, da habe ich schon wilderes erlebt, aber unter meiner/unserer verantwortung bisher noch nicht.
obwohl alles perfekt (ja, ausser der hitze) abgelaufen ist, hatte ich mehrmals angst, dass der hafen diese nacht nicht übersteht... lookaround.gif

Ich hab Dich schon richtig verstanden wink.gif
Deswegen zieh ich ja meinen Hut! smile.gif

edit: .....natürlich vor der gesamten Crew!

Der Beitrag wurde von antidote bearbeitet: 27 Sep 2006, 11:21
Go to the top of the page
 
+Quote Post
der_Schneidermei...
Beitrag 27 Sep 2006, 12:36
Beitrag #20


"life is too short, so take it easy?!"
********

Gruppe: tb-Support
Beiträge: 2.887
Mitglied seit: 7-October 03
Wohnort: Greenbox
Mitglieds-Nr.: 2.461



war meine erste filmriss und ich war wirklich überrascht.

die tiroler verstehen es richtig zu feieren!!!
eine 1a party, bis auf die hitze, aber das kommt nicht nur auf dieser party vor wink.gif

musik top, leute top, herz was willst du mehr???

das war auf alle fälle nicht unser letzter besuch in der kleinste stadt im westen.
wir kommen wieder!

vielen dank noch an gitz, klombi, martina und den rest der tiroler abordung für die gastfreundschaft. wir wollten ja gar nicht heim. wenns nach uns ginge würden wir wahrscheinlich noch heute beim gitz auf der couch sitzten. biggrin.gif

glg und eine herzliche gratulation zur party.

Der Beitrag wurde von GK bearbeitet: 27 Sep 2006, 13:15
Go to the top of the page
 
+Quote Post
« Vorhergehendes Thema · wie war die Party ??? · Folgendes Thema »
 
Bookmark and Share

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 

- Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 14. July 2020 - 12:03


Copyright 2001 - 2014 technoboard.at
Die Texte geben die Meinung der Autoren und nicht unbedingt die des technoboard.at Teams wieder.
Alle fraglichen Inhalte werden auf Anfrage und alle gegen die BoardRegeln verstossenden Einträge automatisch entfernt (sobald sie bemerkt werden).
Kontakt: [email protected]

connected by: