technoboardLogo

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Bookmark and Share Reply to this topicStart new topic
> Ultraschall, 13.11.2004
Kalendereintrag

Ultraschall/NÖ (öffentliches Ereignis)

Datum des Ereignisses: 13. 11. 2004 (Einmaliges Ereignis)
Ultraschall
LineUP Claude Young (USA)
Speedy J (NL)
Nakadia-Udg (BKK)
Matthew Bell (A)
Rokis (A)
Pete Brooks (A)
Met D´Phunk (A)
Specials/Infos - Start: 20.00 Uhr
- End: 08.00 Uhr
Entry € 7.-
Styles Techno, Ibiza House
Location Tanzpalast
Waltersdorferstraße 40
2500 Baden
Distance um die Entfernung zu berechnen bitte Postleitzahl in deinem Profil eingeben
Routenplaner Größere Kartenansicht/Routenplaner
Flyer
     
sonstiges
Zurück
Woifal
Beitrag 15 Nov 2004, 16:22
Beitrag #1


Full Member
******

Gruppe: Members
Beiträge: 590
Mitglied seit: 6-September 04
Wohnort: wien
Mitglieds-Nr.: 4.372



hi
möcht mal fragen wies ultraschall war?
wie war die musik?

lg
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rosch
Beitrag 15 Nov 2004, 16:29
Beitrag #2


Dienstmann
********

Gruppe: tb [email protected]
Beiträge: 9.817
Mitglied seit: 31-December 01
Wohnort: Krems an der Donau
Mitglieds-Nr.: 5



welches Ultraschall (Datum ???)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
LeBeau
Beitrag 15 Nov 2004, 16:37
Beitrag #3


..:::Freudenhouse:::..
********

Gruppe: Members
Beiträge: 813
Mitglied seit: 1-November 03
Wohnort: Fahrafeld
Mitglieds-Nr.: 2.582



schätz mal er meint das Ultraschall letzten Samstag.

laut TP Forum sind die Meinungen recht geteilt...aber statt Claude Young dürfte Jay Denham gespielt haben.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rosch
Beitrag 15 Nov 2004, 16:39
Beitrag #4


Dienstmann
********

Gruppe: tb [email protected]
Beiträge: 9.817
Mitglied seit: 31-December 01
Wohnort: Krems an der Donau
Mitglieds-Nr.: 5



achja, diesen Sa war da das mit Claude Young....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
treasure x
Beitrag 15 Nov 2004, 16:47
Beitrag #5


burn baby burn
********

Gruppe: Members
Beiträge: 835
Mitglied seit: 13-December 03
Wohnort: lala Land
Mitglieds-Nr.: 2.803



Ja, aber ich fands trotzdem nicht schlecht - der Denham hat echt gut aufgelegt und ich glaub der Matthew Bell wars, der hat auch super aufgelegt - vor allem die Plattenwahl bei den beiden 1A - der Speedy J. - Naja - Eure Monotonität kann ich da nur sagen.... Weshalb der so bekannt ist. War irgendwie alles, wie schon gesagt etwas eintönig...

Sonst hats mir echt gut gefallen und die Leute waren allgemein besser drauf als sonst kam mir zumindest so vor...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MadMax
Beitrag 16 Nov 2004, 09:16
Beitrag #6


Newbie
*

Gruppe: MemberS
Beiträge: 5
Mitglied seit: 4-October 03
Wohnort: 2291
Mitglieds-Nr.: 2.438



Das nächste Ultraschall ist für den 11. Dezember angesetzt. Laut flyer stimmt das Lineup, Cristian Varela, Danilo Vigorito, Misjah. Fix rechnen darf man damit aber nicht, es ist schon länger her, das auf einem Ultraschall das letzte Mal das versprochene Line-up eingehalten wurde. Im September war Ben Long nicht dort, letzes we Claude Young nicht.

Meiner Meinung wird wahrscheinlich aufgrund meines Alters, ich bin noch nicht amal ganz 18, nur wenig Bedeutung beigemessen, nur muss das trotzdem hier mal gesagt werden.

Viele Leute lassen sich über die schreckliche Ultraschall-Location, den Tanzpalast, aus und ziehen andauernd über das fürchterliche Publikum her. Ich war am Gazometer und die Woche darauf am Ultraschall und meine Entscheidung fällt ganz eindeutig aus: Das Ultraschall war um Längen besser.

Was war am Gazometer los? Schlechte Organisation beim Eingang, zukleine Garderoben und zuwenig Arbeitskräfte, viel zuviele Leute, daher kein Platz zum Tanzen, und das bis ca. 4 in der Früh nicht. Was danach war, kann ich nicht beurteilen, ich hab dann nämlich resigniert und bin heimgefahren. Die Musik war zwar ok, aber das wars dann auch schon. Und die Getränke dort sind sowas von teuer, dass ich schon lieber tanken fahre als mir dort einen halben Liter Mineralwasser um 5,60 kaufe. Doch das musste sein, und mit den 19 Euro für die Karte und weiteren 3 Euro für die Garage, bin ich, aufgerundet auf 30 Euro für insgesamt nichts und wieder nichts. Ein Abend, den man mit Mathe lernen besser hätte nutzen können.

Und dann werfen wir einen Blick aufs US die Woche darauf. Kostenlose Parkplätze, ein läppischer Eintritt von 7 Euro, viele, aber nicht zuviele Leute, ergo hatte man auf der Tanzfläche immer angenehm viel Platz zum Tanzen, und tanzen musste man einfach, denn die Musik war vielseitig und abgerundet. Um halb sieben bin ich erst weggefahren, dann noch zu einem Freund und erst um zehn in der Früh, oder eher zu Mittag bewusstlos, aber glücklich, ins Bett gefallen. Und das um die Hälfte des Geldes als die Woche davor.

Fazit: Der Tanzpalast mag an allen anderen normalen Wochenenden nicht besser als irgendeine Nachtschicht sein, aber wenn ein Ultraschall dort stattfindet, sollte man trotz allem über seinen Schatten springen und sich unter die Tp-Kids mischen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
LeBeau
Beitrag 16 Nov 2004, 09:23
Beitrag #7


..:::Freudenhouse:::..
********

Gruppe: Members
Beiträge: 813
Mitglied seit: 1-November 03
Wohnort: Fahrafeld
Mitglieds-Nr.: 2.582



ZITAT(MadMax @ 16. Nov 2004, 9:16 )
Das nächste Ultraschall ist für den 11. Dezember angesetzt. Laut flyer stimmt das Lineup, Cristian Varela, Danilo Vigorito, Misjah.


Was war am Gazometer los? ...die Getränke dort sind sowas von teuer, dass ich schon lieber tanken fahre als mir dort einen halben Liter Mineralwasser um 5,60 kaufe.

ad 1: ist seit gestern im Kalender wink.gif

ad 2: super Vergleich, taugt mir...sagt bei den momentanen Spritpreisen ja alles!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dorian Hunter
Beitrag 16 Nov 2004, 09:49
Beitrag #8


Hardcoreposter
********

Gruppe: Members
Beiträge: 1.778
Mitglied seit: 28-June 02
Mitglieds-Nr.: 243



Ich find auch die Location Tanzpalast net sooo schlecht, sind ja die Räumlichkeiten des alten Casinos. Um nix schlechter als irgendeine stinknormale Veranstaltungshalle. Und den Eintrittspreis von 7,- beim nächsten Line-up muss man erst mal nachmachen, ist ja fast geschenkt.
Für mich persönlich zum Abschluss des Jahres fast das interessanteste Line-up 2005 in Österreich.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
NiKaToR
Beitrag 16 Nov 2004, 10:46
Beitrag #9


swing 65 %
********

Gruppe: Members
Beiträge: 1.775
Mitglied seit: 2-October 03
Mitglieds-Nr.: 2.429



ich finds auch lächerlich über ein ultraschall herzuziehen....genau das selbe publikum, wie auf einem gazo oder hypnotic....

gut, das gelbe vom ei ist es sicherlich nicht...aber ihre preise sind absolut ok...und auch die location ist -ansich- nicht schlecht...

zur letzten:

der denham hat -wiedermal- "gscheit" eingeheizt....speedy j taugt mir persönlich überhaupt nicht....der mann lässt sich immer zeit....grrrr
und sein stil ist absolut nichts besonderes... irgendwie klingt alles nur steril und was weiss ich....einfach net meins...2 mal gehört....2 mal enttäuscht worden....da gibts 1000 mal bessere live-acts....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
djlizzard
Beitrag 16 Nov 2004, 13:39
Beitrag #10


Newbie
**

Gruppe: Members
Beiträge: 40
Mitglied seit: 29-August 04
Wohnort: Wien
Mitglieds-Nr.: 4.301



Ich fand das US einfach BOMBASTISCH, die soundanlage hat mich zwar weniger überzeugt, dafür das Set von Denham & Nakadia (Nakadia vom mixtechnischen her zwar nur OK, aber Sound super, so wie ihr Aussehen *g*) Aufs Gaso konnte ich leider nicht, da ich selber nen gig hatte *g* Deswegn kann ich nicht beurteilen was geiler war. Die meisten sagen US war geiler, wird schon stimmen ;-))


Next US is coming *g* biggrin.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
treasure x
Beitrag 16 Nov 2004, 15:28
Beitrag #11


burn baby burn
********

Gruppe: Members
Beiträge: 835
Mitglied seit: 13-December 03
Wohnort: lala Land
Mitglieds-Nr.: 2.803



Ich bin auch der Meinung, dass man über das Ultraschall absolut nicht herziehen kann, denn das Lineup passt immer, die Getränke sind zwar auch nicht geschenkt, aber normal im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen. Diese gewissen Leute sind sowieso auf anderen Festln genauso und der absolute bonuns ist meiner Meinung nach der Eintritt, denn wo bekommt man sonst eine Party in der Grössenordnung für 7 Euros?
Ich finde es passt und ist sogar besser als Partys eines gewissen anderen Veranstalters, den ich jetzt nicht unbedingt nennen will, aber Ihr wisst schon wen ich meine. wink.gif

Der Beitrag wurde von treasure x bearbeitet: 16 Nov 2004, 15:28
Go to the top of the page
 
+Quote Post
djlizzard
Beitrag 16 Nov 2004, 17:41
Beitrag #12


Newbie
**

Gruppe: Members
Beiträge: 40
Mitglied seit: 29-August 04
Wohnort: Wien
Mitglieds-Nr.: 4.301



Bin sicher wieder am nächsten! Line UP verspricht einiges ! ;-}
Go to the top of the page
 
+Quote Post
liquid_skies
Beitrag 16 Nov 2004, 18:14
Beitrag #13


Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 94
Mitglied seit: 7-January 03
Wohnort: wien
Mitglieds-Nr.: 668



TP ist schon OK-was Lokal betrifft + garnicht wenig ältere Kaliber unter den Stammkidies vorhanden.
Sind mir noch immer lieber als manche Dumpfbacken in anderen Lokalen.

Musikalisch wie überall und nirgendwo: eher schnell+hart. Ganze Arbeit leisten ohnehin Unsere heimischen "Sternchen"-internat.Dj´s hingegen brettern oft nur sturr vor sich hingelegentlich .Somit ist es eigentlich sehr gut - bes. wenn man Adelic, Sdricci &Co. mag.


crazy.gif Hab mich schon mehr geärgert, wenn ich in einer Halle gefroren hab, bei einem Eintritt von 25€. mad.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dmp
Beitrag 16 Nov 2004, 18:31
Beitrag #14


Hardcoreposter
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 767
Mitglied seit: 6-January 03
Wohnort: Wien
Mitglieds-Nr.: 665



ZITAT(liquid_skies @ 16. Nov 2004, 18:14 )
Ganze Arbeit leisten ohnehin Unsere heimischen "Sternchen"-internat.Dj´s hingegen brettern oft nur sturr vor sich hingelegentlich .Somit ist es eigentlich sehr gut - bes. wenn man Adelic, Sdricci &Co. mag.

Ein paar von unseren Nationalen sind eh nicht schlecht. Rokis z.B. hat mich bei der letzten US stark beeindruckt. Bei einigen anderen jedoch macht sich manchmal eine gewisse Motivationslosigkeit bemerkbar.

ad US: War dieses Mal nicht dort. Das Line-Up hat mich nicht wirklich dazu bewegt, so weit zu fahren. Der Speedy J spielt eh immer gleich (mittlerweile kenn ich seine Live-Acts schon in allen Formen u. Varianten).

Bei der nächsten bin ich aber sicher wieder dabei.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
liquid_skies
Beitrag 17 Nov 2004, 03:18
Beitrag #15


Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 94
Mitglied seit: 7-January 03
Wohnort: wien
Mitglieds-Nr.: 668



motivationslos - dort eher publikumbezogen - aber motivation fehlt vielen, dass stimmt.
wer es noch nicht bemerkt haben sollte: es findet zur zeit eine recht starke bewegung unter den dj´s statt=> goa wub.gif vs."bretterpop"
die frage ist nur: werden die goafeste durch das neue publikum das mitzieht bereichert, oder geht`s dann abwärts? unhappy.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dorian Hunter
Beitrag 17 Nov 2004, 07:58
Beitrag #16


Hardcoreposter
********

Gruppe: Members
Beiträge: 1.778
Mitglied seit: 28-June 02
Mitglieds-Nr.: 243



Ich muss sagen ich hab die ganze alte Titan-partie ewig nimmer gehört, spielen ja auch kaum mehr.
Letzter war Joro vorigen Herbst bei Ultraschall mit Burkat/Devilfish usw., da hat er echt ein feines Warm-up gelegt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
« Vorhergehendes Thema · wie war die Party ??? · Folgendes Thema »
 
Bookmark and Share

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 

- Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17. October 2018 - 10:29


Copyright 2001 - 2014 technoboard.at
Die Texte geben die Meinung der Autoren und nicht unbedingt die des technoboard.at Teams wieder.
Alle fraglichen Inhalte werden auf Anfrage und alle gegen die BoardRegeln verstossenden Einträge automatisch entfernt (sobald sie bemerkt werden).
Kontakt: [email protected]

connected by: